Home > Artikel > Netzbloggers Feed verbrannt

Netzbloggers Feed verbrannt

Ich hab‘ gerade mal in die obige Navigation einen RSS-Link eingebaut, da der bisher gänzlich gefehlt hat. Die jenigen die auf meinen Feed scharf sind, dürften ohnehin wissen wie er zu bekommen ist, aber nun geht’s ganz einfach.

Der Feed ist über Feedburner verlinkt, damit die Leser gezählt werden können. Aus diesem Grund möchte ich alle bisherigen Leser bitten auf den neuen Link umzusteigen und selbigen in Ihren Feedreader einzubauen. Nur so könnt Ihr alle schön gezählt werden. Ich hoffe, Feedburner taugt auch was – ich hab damit bisher wenig Erfahrungen gemacht.

In Kürze werde ich für den ganzen RSS-Kram dann noch eine kleine Unterseite basteln um die unzähligen Online-RSS-Blog-Dienste bequemer zu verlinken. Im Layout selbst haben die meines Erachtens nicht viel verloren.

Sollte der ein oder andere von Euch noch nicht wissen welcher Feedreader der richtige ist, der kann sich hier unter dem Tag Feedreader evtl. selbst etwas schlauer machen.

Update: Soeben hab ich noch ein praktisches Plugin gefunden, das angeblich dafür sorgt, dass alle Feeds automatisch auf Feedburner umgeleitet werden – ich bin gespannt.

Tags: ,
  1. Mark
    24. Februar 2006, 16:25 | #1

    Ich hatte den Feed von Deinen Weblog zunächst mit dem Sage-Plugin vom Firefox abonniert. Im Moment teste ich grad den RSS Bandit.
    Beide haben mir heute beim Aktualisieren einen XML-Fehler gemeldet. Ich habe daraufhin in beiden den Feed gelöscht und versucht den neuen RSS Link zu abonnieren.
    Im RSS Bandit funktionert es, mit Sage geht es überhaupt nicht mehr. Sage findet Feeds einer Website automatisch, zeigt mir jetzt auch einen „Externen Nachrichtenkanal“ an, wenn ich auf „Nachrichtenkanal hinzufügen“ klicke, passiert aber nichts. Der Feed wird nicht abonniert. Keine Ahnung warum das nicht klappt.

  2. Mark
    24. Februar 2006, 16:31 | #2

    P.S. Den Feed für zu meinem Kommentar kann ich jetzt auch nicht mal mehr mit RSS Bandit abonnieren. Wenn ich den RSS 2.0 Link eingebe, sagt der Bandit „Es wurden leider keine Feeds gefunden“. :(

  3. 24. Februar 2006, 18:12 | #3

    Hi Mark,

    da baut wohl in der Tat das Plugin für den Feedburner Mist – ich werd mich da nach einer anderen Lösung umsehen und geb bescheid sobald’s wieder geht.

    Sorry für die Unannehmichkeiten.

  4. 24. Februar 2006, 18:21 | #4

    so die feeds sollten nun wieder funktionieren.

    Sollte es noch Probleme geben, lasst es mich wissen! :)

  1. Bisher keine Trackbacks