Home > Artikel > Sevenloads Ibo im Gespräch

Sevenloads Ibo im Gespräch

Bisher war mir Ibrahim Evsan sehr sympathisch.

Das hier gibt mir allerdings zu denken:

[flash]http://video.google.com/videoplay?docid=5985220615039557094[/flash]

[tags]sevenload,interview,video,macht,egoismus[/tags]

  1. 18. November 2006, 14:48 | #1

    Hallo,

    interessantes Video – interessante Aussagen des Herrn Evsan von sevenload.de – für alle die, die es nicht komplett anschauen wollen, die letzten 10 Minuten geben in der Tat sehr zu denken.

    Gruß,
    Sven

  2. 18. November 2006, 18:57 | #2

    Danke für die Ergänzung, Sven. Hast Recht, ich hätte die entscheidende Stelle genauer nennen sollen. Ab Minute 24 ca. wird’s interessant.

  3. Ibo
    19. November 2006, 00:38 | #3

    Wenn Du Lust hast, kannst Du mich gerne anrufen :) Vielleicht können wir darüber sprechen, was Dich stört. Würde mich freuen. Über konstruktive Kritik bin ich sehr dankbar.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag

    Ibo

    P.S.
    Telefonnummer findest Du bei sl unter Impressum.

  4. 19. November 2006, 13:53 | #4

    Hallo zusammen,

    ich kenne Herrn Evsan, alias Ibo, sehr gut und kann im ersten Moment die Irritation zur Aussage, Hauptschüler gewesen zu sein, nur nachvollziehen. Im zweiten Moment sollte sich für diesen Umstand Begeisterung einstellen. Warum? Ich bin selbst ausgebildeter Pädagoge und kann Ibo nur als positives Beispiel und Vorbildfigur nennen, wenn ich (man) über die üblichen Hauptschüler mit Migrationshintergrund redet. Ibo ist in diesem Vergleich mehr als eine Ausnahme.

    Nicht nur das es für einen „Unstudierten“ ohnehin schwer genug ist erfolgreicher Unternehmer zu werden, jenseits der Inhabergeführten Imbissbuden, kommt das eigene soziale Umfeld als nicht geringere Hürde hinzu. Doch da hatte Ibo Glück, seine Familie, wie es sagt, hat Ihn immer respektiert und „machen lassen“. Zusammenfassend ist Ibo eine „Irritation“, gemäß gängiger Konventionen, jedoch im zweiten Blick eine Ausnahme die seines gleichen sucht. Ich kenne keinen anderen Türken mit Hauptschulabschluß der es so weit gebracht hat, als Unternehmer und als Person. Ihr? Das zeigt mir auch, dass intensives und aufmerksames Leben Schule genug sein kann, leider aber nur in den seltensten Fällen…

    Roberto De Simone

  1. Bisher keine Trackbacks