Home > Artikel > Pro7: Schlimmer geht’s nimmer!

Pro7: Schlimmer geht’s nimmer!

Es ist nicht zu fassen. Ich musste mich ja 2006 und auch die Jahre zuvor schon ziemlich über die immer schlechter werdende Qualität des deutschen Fernsehens aufregen, aber das schiesst den Vogel ab.

Mit Abstand die nervigsten TV-Sendungen diesen Jahres sind: „Die 100 nervigsten….“ heute in Gestalt von „Die 100 nervigsten Deutschen“. Das eigentlich nervige sind nicht die 100 aufgezählten Personen sondern die D-Prominenten, die selbige präsentieren. Deutsche Show-Größen wie MTV-Püppchen Gülcan, Sat.1 Klatsch-Sybille und andere Gestalten die sonst keiner haben will lästern über Menschen wie Jürgen Klinsmann, Jogi Löw und anderen die von der Allgemeinheit eher geschätzt als für nervig emfpunden werden.

Wie weit können Pro Sieben, Ingolf Lück und die anderen Pappnasen, die da im Studio sitzen (Elton, Bürger Lars Dietrich, Charlotte Engelhardt, Badesalz) noch abrutschen?

Nachtrag: Auch „Michael Kneissler“ (WTF?) darf über Schweini, Poldi & Co lästern.

[quote]Mein Name ist Michael Kneissler.Viele kennen mich als scharfzüngigen „Promi-Experten“ aus dem Fernsehen. Aber hauptberuflich bin ich Papa – und darueber gibts jetzt bald drei Buecher von mir:

PAPAS KLEInE MONSTER, NEUES VON PAPAS KLEINEN MONSTERN

und ab März:

PAPAS KLEINE MONSTER GEHEN ZUR SCHULE. [/quote]

keine weiteren Fragen!

[tags]tv,fernsehen,pro7, pro sieben, nervig, ingolf lück, charlotte engelhardt, elton, badesalz[/tags]

  1. kikiriki adolf aus österreich
    24. Februar 2007, 22:20 | #1

    Hallo liebe Gemeinde,

    wir alle sind sicherlich sehr traurig, dass in der Unterhaltug im Deutschen Fernseh so primitive Gestalten Geld verdienen
    wie z. B. Mike Krüger,Mike Krüger und Mike Krüger. So ein arrogantes, oberflächliches und heßliches Gesicht hat man lange nicht gesehen. Es ist eine Zumutung, dass uns so was serviert wird.

    Kann man da nicht dagegen unternehmen? (z. B. GEZ Gebühren kürzen?)

    Ciao

    Kikiriki adolf aus den Bergen

  2. Stefan
    25. Februar 2007, 20:53 | #2

    @kikiriki: leider kann man dagegen so wenig machen wie gegen Volksverdummung und mangelnde Rechtschreibung – unglücklicherweise.

  1. 27. Dezember 2006, 22:27 | #1
  2. 29. Dezember 2006, 23:30 | #2