Archiv

Archiv für Mai, 2008

Deutsches Sponsoren-Fernsehen (DSF)

18. Mai 2008 5 Kommentare

Jaja, man hat es nicht leicht als Spartensender in der deutschen Fernsehwelt. Das beweist uns das Deutsche Sportfernsehen (DSF) mit zunehmender Penetranz und Nachhaltigkeit. Neben überflüssigen Werbesendungen, Oben-Ohne-Titten-Telefonspiele und Pokerturniere der obersten Unwichtigkeit ist auch das eigentliche Kernprogramme immer weniger zu ertragen. Während dieser Beitrag entsteht läuft im Programm der Münchner das Finale der zweiten Fußball-Bundesliga. Wir reden hier übrigens nicht von einem Premiumprodukt. Immerhin ist das nicht gerade die Königsklasse und das ist auch nicht Live – lediglich eine Zusammenfassung.

Seit dem Beginn der Sendung um 17:30 Uhr – also in ca. 1,5 Stunden liefen gefühlte 10 Werbeblöcke. Dabei kombiniert man Geschickt die „In 29 Sekunden sind wir wieder da…“-Variante die dann auch schon mal 33 Sekunden dauert mit 8-minütigen Hammerwerbeblöcken. Möglich wird das vermutlich nur, weil wir eine quasi Nichtexistente Medienaufsicht haben – vor allem Bayern läuft da ja bekanntermaßen gerne mal aus dem Ruder (mehr Informationen dazu und zu den unsäglichen Entgleisungen der Medienanstalten im Allgemeinen gibt’s in Artikel wie diesem bei Stefan Niggemeier.)