Archiv

Artikel Tagged ‘pro7’

Monrose

11. März 2007 5 Kommentare

Herr Niggemeier bringt’s mal wieder auf den Punkt.

Vermutlich war es so, dass die ganzen siebzehnjährigen Mädchen, von denen jeder annahm, dass sie Monrose zum Grand Prix telefonieren würden, sich an die Gruppe einfach schon nicht mehr erinnert haben. Monrose? Die sind doch total 2006! Mann, damals war ich sechzehn!

Mehr…

Galileo: Pseudowissenschaften

31. Januar 2007 3 Kommentare

Ich habe Galileo (Pro Sieben) eigentlich immer geschätzt. Heute haben die Damen und Herren aus Unterföhring mal wieder den Vogel abgeschossen.

Thema: Elektrosmog.

Da wird behauptet leere (nicht benu tzte) Steckdosen würden Strahlen, der Wünschenrutenläufer Fachmann in der Sendung erzählt was von 4,5 Volt / Meter und andere Frechheiten. Zudem wird selbstverständlich behaputet der sogeannten Elektrosmog wäre stark gesundheitsgefährdend und Gegenstände wie Funktelefone und Handys sind ohnehin böse und gehören am besten immer ausgeschalten.

Sowas macht mich ärgerlich. Ein kleiner Blick in die Wikipedia und die zugehörige Diskussion hätte gezeigt, dass die Sache so deutlich auf keinen Fall ist und eine kurze Suche bei Google hätte ergeben, dass der Pseudofachmann in der Sendung nur Mist erzählt.

Dummerweise glaubt ein großer Teil der Zuschauer solchen Mist. Für mich ist Galileo erstmal wieder gestorben. Das angegliederte Galileo Mystery ist natürlich der Gipfel der Frechheit und hat mir die Lust an der Sendung ohnehin schon verdorben.

[tags]tv,pro7, pro sieben, galileo, luegen[/tags]

Liebesdating kein Quotenquickie

8. Januar 2007 Keine Kommentare

Pro Sieben sendet gerade – parallel zu diesem Beitrag – heute zum ersten mal „Liebe isst…“ ein kleiner Liebesdating-Quickie, den man mal eben zwischen Galileo und News gepackt hat.

Leider ist die Qualität ähnlich gut wie das was sonst in letzter Zeit so aus Unteföhring kam.

Kurz zu Inhalt der Sendung: Vier erfahrene Singles laden ein Singlemädchen ein. Das Mädchen darf also vier mal (offenbar innerhalb einer Woche?) zu vier unterschiedlichen Kerlen zum Kennenlern-Liebesdinner. Während man den ersten der Jungs bei den Kocheinkäufen und -vorbereitungen beobachten kann, lästern die anderen auf niedrigem Niveau über ihn ab. Ebenso niedrig und künstlich gestellt ist die Anziehberatung der besten Freundin des Girls der Woche.

Fazit: Zum Glück dauert der Mist nur 15 30* Minuten – hoffentlich ist bald wieder ganz Schluß damit. Lieber wieder 15 Minuten mehr Galileo.

*Korrektur: Offenbar hat Pro7 seine Nachrichten auch noch abgeschafft – auch gut – hatten ohnehin wenig informatives.

[tags]fernsehen, tv, pro7, pro sieben, liebe isst[/tags]

Pro7: Schlimmer geht’s nimmer!

27. Dezember 2006 2 Kommentare

Es ist nicht zu fassen. Ich musste mich ja 2006 und auch die Jahre zuvor schon ziemlich über die immer schlechter werdende Qualität des deutschen Fernsehens aufregen, aber das schiesst den Vogel ab.

Mit Abstand die nervigsten TV-Sendungen diesen Jahres sind: „Die 100 nervigsten….“ heute in Gestalt von „Die 100 nervigsten Deutschen“. Das eigentlich nervige sind nicht die 100 aufgezählten Personen sondern die D-Prominenten, die selbige präsentieren. Deutsche Show-Größen wie MTV-Püppchen Gülcan, Sat.1 Klatsch-Sybille und andere Gestalten die sonst keiner haben will lästern über Menschen wie Jürgen Klinsmann, Jogi Löw und anderen die von der Allgemeinheit eher geschätzt als für nervig emfpunden werden.

Wie weit können Pro Sieben, Ingolf Lück und die anderen Pappnasen, die da im Studio sitzen (Elton, Bürger Lars Dietrich, Charlotte Engelhardt, Badesalz) noch abrutschen?

Nachtrag: Auch „Michael Kneissler“ (WTF?) darf über Schweini, Poldi & Co lästern.

[quote]Mein Name ist Michael Kneissler.Viele kennen mich als scharfzüngigen „Promi-Experten“ aus dem Fernsehen. Aber hauptberuflich bin ich Papa – und darueber gibts jetzt bald drei Buecher von mir:

PAPAS KLEInE MONSTER, NEUES VON PAPAS KLEINEN MONSTERN

und ab März:

PAPAS KLEINE MONSTER GEHEN ZUR SCHULE. [/quote]

keine weiteren Fragen!

[tags]tv,fernsehen,pro7, pro sieben, nervig, ingolf lück, charlotte engelhardt, elton, badesalz[/tags]

Stefan Raab ist die Katze

20. November 2006 Keine Kommentare

Mr. Arroganz persönlich hält sich nach eigener Aussage nach seinem zweiten Sieg in „Schlag den Raab“ am Samstag nun für „Die Katze“.

Unumstritten ist, dass er sich zum zweiten mal einen Gegner ausgesucht hat, der gegen ihn keine besonders großen Chancen hat, aber erstmal so wirkt als hätte er die. Guter Plan.

Dummerweise wird es ncoh einen dritten Teil des Werbemarathons geben.

[tags]raab,pro7, pro sieben, tv, fernsehen[/tags]