Archiv

Artikel Tagged ‘sport’

Deutsches Sponsoren-Fernsehen (DSF)

18. Mai 2008 5 Kommentare

Jaja, man hat es nicht leicht als Spartensender in der deutschen Fernsehwelt. Das beweist uns das Deutsche Sportfernsehen (DSF) mit zunehmender Penetranz und Nachhaltigkeit. Neben überflüssigen Werbesendungen, Oben-Ohne-Titten-Telefonspiele und Pokerturniere der obersten Unwichtigkeit ist auch das eigentliche Kernprogramme immer weniger zu ertragen. Während dieser Beitrag entsteht läuft im Programm der Münchner das Finale der zweiten Fußball-Bundesliga. Wir reden hier übrigens nicht von einem Premiumprodukt. Immerhin ist das nicht gerade die Königsklasse und das ist auch nicht Live – lediglich eine Zusammenfassung.

Seit dem Beginn der Sendung um 17:30 Uhr – also in ca. 1,5 Stunden liefen gefühlte 10 Werbeblöcke. Dabei kombiniert man Geschickt die „In 29 Sekunden sind wir wieder da…“-Variante die dann auch schon mal 33 Sekunden dauert mit 8-minütigen Hammerwerbeblöcken. Möglich wird das vermutlich nur, weil wir eine quasi Nichtexistente Medienaufsicht haben – vor allem Bayern läuft da ja bekanntermaßen gerne mal aus dem Ruder (mehr Informationen dazu und zu den unsäglichen Entgleisungen der Medienanstalten im Allgemeinen gibt’s in Artikel wie diesem bei Stefan Niggemeier.)

DSF will Spartenkanäle

25. März 2007 Keine Kommentare

Neulich habe ich gelesen, dass DSF nun sein Programm splitten will und den Kunden mit themenspezifischen Spartenkanälen versorgen will.

Heisst das nun, dass es in Zukunft für Fussball, Golf und Handball eigene Call-In-Shows auf eigenen Sendern rund um die Uhr gibt?

Ich frag‘ mich wirklich wozu das DSF spartenkanäle braucht, die haben in ihrem Programm doch mindestens 20 Stunden am Tag Platz in denen noch gar kein Sport kommt.

So macht man Deutschland kaputt

14. Dezember 2006 Keine Kommentare

Erst die Deutsche Fussball-Liga und nun der Deutsche Olympische Sportbund e.V. Deutsche Vereinsmeierei ganz und gar unsportlich.

Mir platzt gehörig der Kragen, wenn ich sowas lese.

[tags]recht,abmahnung,blog,anwalt,sport[/tags]

Neuer Strandsport: Bossaball

20. Juli 2006 1 Kommentar

Angeblich aus den Niederlanden kommt die Idee für einen neuen Strandsport mit dem Ball.

Bossaball stellt eine bunte Mischung aus Fuss-, Hand- und v.a. Volleyball dar. Im Vordergrund steht offenbar der Spaß und die Musik. Im speziellen der Bossanova ist hier wohl Namensgeber für den neuen Spaß und sollte idealerweise Live neben dem Spielfeld gespielt oder aber zumindest vom eigenen DJ aufgelegt werden.

Mehr…